Gartenplanung: Wie man den eigenen Garten gestaltet und plant

Die Gestaltung und Planung eines eigenen Gartens ist für viele Menschen ein Traum, der Wirklichkeit werden kann. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Garten zu planen und zu gestalten. In diesem Text werden drei Möglichkeiten der Gartenplanung vorgestellt. 

Minimalistischer Garten

Die erste Möglichkeit, den eigenen Garten zu gestalten, ist die Planung nach dem Motto „weniger ist mehr“. Dabei wird bewusst auf eine üppige Bepflanzung und viele Accessoires verzichtet. Stattdessen wird der Fokus auf eine klare Struktur und eine gezielte Auswahl von GartenPflanzen gelegt. Eine minimale Gestaltung kann sehr elegant und zeitlos wirken. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Aufwand der Gartenpflege geringer ist als bei einer üppigeren Gestaltung.

Themengarten

Die zweite Möglichkeit ist die Gestaltung nach einem bestimmten Thema oder Stil. Beliebte Themen sind beispielsweise ein mediterraner Garten oder ein englischer Cottage-Garten. Durch die Festlegung auf ein Thema oder einen Stil entsteht ein roter Faden in der Gestaltung, der den Garten zu einem harmonischen Gesamtbild macht. Auch bei dieser Gestaltungsvariante ist es wichtig, die Pflanzen und Möbel und Deko sorgfältig auszuwählen.

Video: Wie man einen Garten gestaltet | SWR Handwerkskunst

Nachhaltiger Nutzgarten

Die dritte Möglichkeit ist die Gestaltung eines Nutzgartens. Hier steht nicht die Optik, sondern die praktische Nutzung des Gartens im Vordergrund. Beispielsweise kann Obst und Gemüse angebaut werden. Ein Nutzgarten erfordert jedoch viel Planung und Pflege, da die Pflanzen regelmäßig gegossen und gedüngt werden müssen. Auch Schädlinge können hier schnell zum Problem werden. In diesem Garten steht Nachhaltigkeit an 1. Stelle.

Wichtige Gartenutensilien

Unabhängig von der gewählten Gestaltungsvariante gibt es einige Gartenwerkzeuge, die in keinem Garten fehlen sollten. Dazu gehören beispielsweise Gießkannen, Gartenscheren und Handschuhe. Eine Gießkanne ist wichtig, um die Pflanzen regelmäßig mit Wasser zu versorgen. Mit der Gartenschere können überflüssige Triebe entfernt werden, um das Wachstum der Pflanzen zu fördern. Handschuhe schützen die Hände vor Dornen und Verletzungen.

Diese 3 Pflanzen sollten nicht fehlen 

Ein wichtiger Teil der Gartenplanung ist auch die Auswahl der passenden Pflanzen. Rosen sind beispielsweise eine beliebte Pflanze, die in vielen Gärten zu finden ist. Sie sind sehr vielseitig und können in verschiedenen Farben und Größen gezüchtet werden. Ziergräser eignen sich besonders gut für einen minimalistischen Garten, da sie mit ihrem filigranen Erscheinungsbild eine elegante Atmosphäre schaffen. Bodendecker wie beispielsweise Thymian oder Glockenblumen sind eine gute Wahl für Flächen. Sie schaffen einen schönen grünen Teppich und unterdrücken das Unkrautwachstum.

Bei der Auswahl der Pflanzen ist es auch wichtig, darauf zu achten, dass sie zum Standort passen. Manche Pflanzen bevorzugen sonnige Plätze, während andere eher schattige Plätze bevorzugen. Auch der Boden und das Klima spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Pflanzen.

Pflanzen bequem Zuhause bestellen

Eine gute Möglichkeit, passende Pflanzen zu finden, ist der Pflanzenversand. Hier kann man bequem von zu Hause aus eine große Auswahl an Pflanzen bestellen und sich direkt nach Hause liefern lassen. Beim Pflanzenversand sollte man jedoch darauf achten, dass die Pflanzen gut verpackt und gesund sind, damit sie auch nach dem Transport noch lange Freude bereiten.

Wichtig bei der Gartenplanung

Ein weiteres wichtiges Element bei der Gartenplanung ist die Terrasse. Sie dient als Ort der Entspannung und des Zusammenseins mit Freunden und Familie. Gartenmöbel sind hierbei unverzichtbar. Es gibt eine große Auswahl an Gartenmöbeln, von rustikal bis modern, von Holz bis Metall. Wichtig ist, dass die Möbel wetterfest sind und sich gut in die Gestaltung des Gartens einfügen. Ein Sichtschutz wie beispielsweise eine Hecke oder ein Zaun schaffen Privatsphäre und schützt vor neugierigen Blicken.

Insgesamt gibt es auch viele Möglichkeiten, den eigenen Garten zu gestalten und zu planen. Eine klare Struktur, ein bestimmtes Thema oder ein Nutzgarten sind nur einige Varianten. Wichtig ist, die Pflanzen und Accessoires einzeln auszuwählen und auf den Standort abzustimmen. Beim Pflanzenversand kann man bequem von zu Hause aus eine große Auswahl an Pflanzen bestellen. Accessoires wie eine Gießkanne, Gartenschere und Handschuhe sollten in keinem Garten fehlen. Eine Terrasse mit wetterfesten Gartenmöbeln und einem Sichtschutz schafft einen angenehmen Ort der Entspannung. Rosen, Ziergräser und Bodendecker sind nur einige der vielen Pflanzen, die bei der Gartenplanung berücksichtigt werden sollten.

Folgende Reportagen könnten Sie auch interessieren:

Naturgarten: Lebensraum für Tiere und Pflanzen

Naturgarten: Lebensraum für Tiere und Pflanzen

Balkon-Gärtnern

Balkon-Gärtnern

Löwenzahn – Mehr als nur Unkraut

Löwenzahn – Mehr als nur Unkraut

Rittersporn

Rittersporn

Alles für den Garten

Alles für den Garten

Unser Garten Shop bietet alles, was Sie für Ihren Traumgarten benötigen! Von Samen und Pflanzen über Gartengeräte bis hin zu Gartenmöbeln und -dekorationen - wir haben eine breite Auswahl an Produkten für jeden Geschmack. Unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich inspirieren!

Garten Shop